Abenteuer WELTWEIT - Studienreisen Aktivurlaub Erlebnisreisen

Die ganze Welt in einer riesigen Datenbank: Studienreisen, Sprachreisen und noch mehr
Abenteuer und Erlebnis von Europa bis ans andere Ende der Welt




Ein paar kurze Bemerkungen zu diesem Suchmodul

Der Begriff "Studienreisen" - oder auch Kultur- und Bildungsreisen - mag für manchen zunächst etwas irreführend sein. Natürlich geht es dabei auch ums Lernen, doch darum geht es schliesslich bei jeder Reise in ein fremdes Land: nämlich ums Kennen-Lernen anderer Länder, deren Menschen und Kulturen, und nicht zuletzt auch um Landschaften und eine Natur, wie sie uns in dieser Form von zuhause nicht geläufig sind. Also einfach der Reiz des Neuen, Unbekannten.

Diese Reisen sind nicht zwingend als eine Art "fliegende Klassenzimmer" zu verstehen. Ob oder wieweit Sie von der Möglichkeit, etwas zu lernen, Gebrauch machen, bleibt völlig Ihnen selbst überlassen - aber die Option besteht, denn die Person, der die Leitung Ihrer Reisegruppe übertragen wird, verfügt über umfangreiche Kenntnisse zum Zielgebiet, spricht die Landessprache und steht jederzeit als Ansprechpartner auch für individuelle Wünsche zur Verfügung.

Die oben erwähnten Bezeichnungen wurden einfach deshalb eingeführt, um diese Art des Reisens deutlich vom Massenramsch aus den Schäppchen-Katalogen der Pauschalanbieter zu unterscheiden, und für jedermann erkennbar auf das ihnen gebührende höhere Niveau zu erheben. Ein "Studienzwang" besteht natürlich nicht.

Studydata ist kein eigenständiger Veranstalter, sondern eine gigantische Datenbank für anspruchsvolle Erlebnisreisen rund um den Globus. Sie finden hier derzeit rund 6000 Reiseangebote von über 70 Veranstaltern und Anbietern wie Studiosus, Dr. Tigges, Marco Polo, Meiers Weltreisen und vielen anderen.

Die Daten werden ständig aktualisiert, so können Sie jede Reise sofort und direkt beim jeweiligen Veranstalter online buchen. Die automatische Voreinstellung zeigt eine mehr oder weniger willkürliche Auswahl aktuell verfügbarer Angebote, und zur gezielten Suche geben Sie die üblichen Auswahlkriterien in die entsprechenden Felder ein. Ganz einfach.



Bildungsurlaub - Studienreisen und Sprachreisen

Auch diese spezielle Art zu Reisen findet immer mehr Freunde. Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen und lernen Englisch im mediterranen Klima. Schülersprachreisen bieten nicht nur Sprachkurse für Jugendliche, sondern hält eine breite Palette an Sprachaufenthalten in der ganzen Welt auch für Erwachsene bereit.




Und auch der Skiurlaub muss nicht zwangsläufig nur in den Alpenländern stattfinden: viele Anbieter haben neben den neuen EU-Ländern wie Polen und Tschechien auch Skigebiete in den USA im Programm.

Das Abenteuer Winterurlaub - Aktivitäten im Schnee für Jung und Alt

Im Winter gibt es viele Möglichkeiten, wie man seine Freizeit an der frischen Luft verbringen kann. Sobald der erste Schnee liegt - und dass ist in den höheren Lagen eh relativ früh der Fall - kann man einen schönen Winterurlaub planen. Egal ob zum Skifahren, Snowboarden oder zum Rodeln, es gibt zahlreiche Winteraktivitäten, die man in den Ferien machen kann.

Im Internet gibt es viele Angebote für die perfekten Urlaubstage

Im Internet hat man eine riesige Auswahl an verschiedenen Urlaubsangeboten. Egal ob in Österreich, Frankreich oder der Schweiz, dort gibt es überall die tollsten Skigebiete, die ein Skifahrerherz höher schlagen lassen. Reiseangebote gibt es auf Internetportalen aller Art. Egal ob Eigenanreise, per Flug, Unterkunft verschiedener Preiskategorien bis hin zur Auswahl der Verpflegung, hier lässt sich für jeden der perfekte Urlaub auf Schlitten oder Ski finden. Man hat natürlich auch die Möglichkeit in den Ferien Ski mit Wellness zu verbinden. Wer wünscht sich keine entspannende Massage nach einem actionreichen Tag auf der Piste oder eine angenehmes Wellnessbad um die Muskeln zu entspannen? Es gibt zahlreiche tolle Angebote für Urlaubsreisen im Winter, darunter auch einige Spar-Angebote für Wellnessunterkünfte, die in der Nähe von Skigebieten liegen. Statt einem Hotel kann man natürlich auch ein Apartment oder ein Ferienhaus mieten. Das bietet sich vor allem dann an, wenn eine größere Gruppe zusammen Urlaub macht. So kann man natürlich auch Silvester gemütlich in einer Berghütte im Schnee feiern und mit diesem tollen Erlebnis ins neue Jahr starten.

Alternativen zum Skifahren und Snowboarden

Wer keinerlei Erfahrung in Sachen Wintersport hat, kann auch einfach eine Wanderung durch die verschneiten Landschaften unternehmen, oder zu einer der zahlreichen Rodelbahnen fahren. Viele Skigebiete haben extra Pisten, die nur fürs Schlittenfahren geeignet sind und bieten zum Teil auch Nachtrodeln an. Das ist für Kinder auch sehr aufregend und macht der ganzen Familie Spass.

Vor der Buchung Informationen über das Skigebiet einholen

Auf zahlreichen Seiten im Internet kann man sich über die einzelnen Skigebiete und Rodelmöglichkeiten informieren. Ein Skigebiet sollte man immer danach wählen, wie weit man den Wintersport beherrscht, wie oft man fahren möchte und wie die Gegebenheiten der Piste sein sollen. Je nachdem kann man variieren, ob nicht ein kleinen Gebiet ausreicht, oder ob man lieber ein großes Areal in mehreren Tagen erkunden möchte. Dies schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Da ist es natürlich besser sich gleich eine Mehrtageskarte zu nehmen. Überhaupt ist es wichtig, sich über das Skigebiet zu informieren und Erfahrungdberichte und Bewertungen anderer Urlauber zu lesen um keine bösen Überraschungen in den Ferien zu erleben.


Weitere Angebote für Abenteuer-Urlaub weltweit gibt es auf unserer reisemafia.de